CARL LUDWIG WESENFELD
BRUDER DER ADELHEID ERBSLÖH | REISEPASS 1865

Reise-Paß gültig auf ein Jahr
Paß-Journal Nr. 680
Ein Rhthlr (= Reichsthaler) 7 Sgr (= Silbergroschen) 6 Pf (= Pfennig) Stempel und Gebühren

Wir Wilhelm von Gottes Gnaden König von Preußen etc.

Ersuchen hiermit, unter dem Versprechen einer vollkommenen Erwiederung, alle Militär- und Civil-Behörden auswärtiger Staaten, Unseren sämtlichen Militär- und Civil-Behörden aber befehlen wir ausdrücklich, auf Vorzeigen dieses:

dem Kaufmann und Beigeordneten
Karl Ludwig Wesenfeld, gebürtig aus / wohnhaft in Barmen, welcher, zum Vergnügen, von Barmen nach den deutschen Bundesstaaten, Holland, Belgien, Frankreich, der Schweiz, Italien, Österreich und England mit seiner Ehefrau Emilie, geborene Siebel, 25 Jahre alt

reiset, und durch das Oberbürgermeisteramt in Barmen als unverdächtig legitimiert ist, frei und ungehindert reisen, und von dort hierher zurückzureisen, auch nöthigen Falls ihm Schutz und Beistand angedeihen zu lassen.

Gegeben Berlin, den Sechs und Zwanzigsten Mai 1800 Fünf und Sechzig

Auf Seiner Königlichen Majestät allerhöchsten Special-Befehl
Der Minister des Innern
Im Auftrage Unterschrift

Signalement des Paßinhabers:
Alter Neun und Vierzig Jahre, Größe fünf Fuß sieben Zoll, Haar blond, Augenbraunen blond, Augen braun, Nase / Mund mittel, Kinn / Gesicht oval, Statur schlank, besondere Kennzeichen: ./.

 

© 2011 FAMILIENVERBAND JULIUS ERBSLÖH
REDAKTION: ANDREAS ERBSLÖH